Gewerbegebiet Heideland - Erweiterung - Luftbild der Fläche

Baugrund für Gewerbe Erweiterung Gewerbegebiet "Heideland" Ochsenweg, Handewitt

Heideland Süd
24976 Handewitt

Die wichtigsten Daten:

26,50 € *Kaufpreis pro m²
6.350 m² Grundstücksfläche
0,8Grundflächenzahl
Bebauungsplan Nr. 12Bebaubar nach
VollerschlossenErschließungszustand
GewerbegebietBaunutzung
360 %Gewerbesteuer Hebesatz

Objekt:

Der B-Plan 12 bietet zwischen Flensburg und Handewitt Gewerbeflächen an und erweitert das bereits abverkaufte Heideland Süd in Handewitt.

Die Flächen sind erschlossen und der B-Plan ist rechtskräftig. In Abstimmung mit der Gemeinde Handewitt kann der Flächenverkauf bei entsprechendem Bedarf eingeleitet werden. Die WiREG koordiniert den entsprechenden Ablauf für Sie.

  • Gewerbegebiet Heideland - Erweiterung - Luftbild der Fläche
  • Karte Handewitt neu
  • Handewitt an der A7, nahe der dänischen Grenze
  • Handewitt Heideland an der B200
  • Gewerbegebiet Heideland - Erweiterung - Luftbild der Fläche
  • Auszug aus dem B-Plan Nr 12

Erschließung:

Die Flächen sind voll erschlossen. Es fallen noch einmalige Anschlussgebühren an.

Breitbandanschluss ist grundsätzlich über die gängigen Anbieter möglich.

Bebaubarkeit:

Mit der 4. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes setzt die Gemeinde ein Gewerbegebiet im Sinne des § 8 Baunutzungsverordnung fest.

Die Aufteilung der Grundstücke ist nach dem beigefügten Teilungsplan vorgesehen. Eine Anpassung des Teilungsplanes ist bei entsprechenden Flächenanforderungen möglich.

Sonstiges:

Die in diesem Exposé gemachten Angaben zu dem Objekt beruhen auf den Auskünften und den Unterlagen des Eigentümers.

Die Dienstleistungen der WiREG sind für Käufer und Verkäufer unverbindlich und kostenlos.

Betriebliche Investitionsvorhaben können unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst werden - sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt

Ich helfe gern Burkhard Otzen

+49 (0) 461 - 99 92 233
+49 (0) 151 - 27 58 73 20
otzen@wireg.de

    Direktkontakt Anfrage senden

    Lage:

    Die Erweiterungsfläche befindet sich südöstlich der gewerblich genutzten Grundstücke Heideland – Süd und erstrecken sich bis zur Bundesstraße 200.

    Die Flächen sind über das vorhandene Gewerbegebiet "Heideland" an den überörtlichen Verkehr (Kreisstraße 134, Landesstraße 317 und Bundesstraße 200) angebunden und die Autobahn 7 ist innerhalb weniger Minuten erreicht.