Luftbild der Fläche

Baugrund für Gewerbe Gewerbegebiet Nord 1. BA - Mitte (1) in Tarp

Ferdinand-Porsche-Ring
24963 Tarp

Die wichtigsten Daten:

Auf Anfrage *Kaufpreis pro m²
5.620 m² Grundstücksfläche
0,8Grundflächenzahl
Bebauungsplan 15 (2. Änd.)Bebaubar nach
VollerschlossenErschließungszustand
GewerbegebietBaunutzung
340 %Gewerbesteuer Hebesatz

Objekt:

Im Norden des Ortes bietet die Gemeinde Tarp Grundstücke mit einer freien zusammenhängenden Fläche von 2.660 m² an. Das Grundstück ist teilbar.

Die Flächen sind besonders geeignet für kleine und mittelständische Betriebe der Region, die diesen Standort als Drehscheibe nach Skandinavien und den riesigen europäischen Markt verstehen. Einzelhandel ist ausgeschlossen, Betriebsleiterwohnungen sind nicht zulässig.

  • Luftbild der Fläche
  • Karte Tarp
  • Gewerbegebiet Tarp - zwischen Schleswig und Flensburg
  • Gewerbegebiet Tarp - direkt an der A7
  • Luftbild der Fläche
  • Grundstückslage in Tarp
  • Auszug B-Plan 15, 2te Änderung
  • wimi_foerderprogramm_wirtschaft_02

Erschließung:

Die Erschließung der Flächen ist abgeschlossen. Breitbandanschluss ist grundsätzlich über die gängigen Anbieter möglich.

Bebaubarkeit:

Die Grundstücke sind gemäß Bebauungsplan Nr. 15 zweigeschossig bebaubar, die Grundflächenzahl beträgt 0,8. Die einzelnen Größen der Grundstücke für die Interessenten können nach Bedarf parzelliert werden. Geräuschemissionen in den ausgewiesenen Teilflächen sind zu berücksichtigen.

Sonstiges:

Die in diesem Exposé gemachten Angaben zu dem Objekt beruhen auf den Auskünften und den Unterlagen des Eigentümers.

Die Dienstleistungen der WiREG sind für Käufer und Verkäufer unverbindlich und kostenlos.

Betriebliche Investitionsvorhaben können unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst werden - sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt

Ich helfe gern Burkhard Otzen

+49 (0) 461 - 99 92 233
+49 (0) 151 - 27 58 73 20
otzen@wireg.de

    Direktkontakt Anfrage senden

    Lage:

    Die Gewerbeflächen befinden sich am Ferdinand-Porsche-Ring, der über die Industriestraße mit der Landesstraße 15 verbunden ist. Von hier aus erreicht man die B 200 nach Husum und Flensburg. Die Auffahrt zur A 7 ist in wenigen Minuten erreichbar. Von diesem Knotenpunkt sind nahezu alle Regionen im nördlichen Landesteil zentral erreichbar. An der Eisenbahnstrecke Hamburg-Flensburg gelegen, verfügt Tarp über eine optimale Anbindung an alle überregionalen Strecken.