Titel

Baugrund für Gewerbe Gewerbepark Nordschwansen (ab 2023 verfügbar)

B203
24376 Kappeln

Die wichtigsten Daten:

Auf Anfrage *Kaufpreis pro m²
170.000 m² Grundstücksfläche
UnerschlossenErschließungszustand
GewerbegebietBaunutzung
370 %Gewerbesteuer Hebesatz

Objekt:

Der Gewerbepark Nordschwansen befindet sich in der Stadt Kappeln im Ortsteil Ellenberg an der Bundesstraße B203 Richtung Eckernförde, gegenüber dem bestehenden Gewerbegiet Loitmark. Ob Produktionsunternehmen, Dienstleister, Großhandel oder Handwerk, die Flächen sind für alle Unternehmenszweige bestens geeignet. Der Zuschnitt der Grundstücke kann individuell verändert werden und richtet sich so weit wie möglich nach den Interessen des Käufers.

  • Titel
  • Karte Kappeln
  • Kappeln an der Schlei und an der Ostsee
  • Anbindung nach Husum (B201), Flensburg (B199) und Eckernförde (B203)
  • Luftbild der Lage des Gewerbeparks
  • Luftbild des Gewerbeparks
  • wimi_foerderprogramm_wirtschaft_02

Erschließung:

Die Grundstücke werden voll erschlossen angeboten, es fallen nur Anschlusskosten für die Versorgungshausanschlüsse an. Eine High-Speed-Internetversorgung mit Glasfaserkabeln (FTTH) bis zu den Betrieben ist möglich.

Bebaubarkeit:

Der Zweckverband "Interkommunales Gewerbegebiet Nordschwansen" (IGN) bereitet derzeit die planerischen Voraussetzungen für das Gewerbegebiet vor. Die Vorgaben des B-Planes sind einzuhalten. Im Sinne der Nachhaltigkeit setzt der B-Plan für den Gewerbepark eine Gründachquote von 60 % fest. Der Abverkauf der Grundstücke soll nach der Fertigstellung ab 2022 beginnen.

Sonstiges:

Der Gewerbepark wird nachhaltig entwickelt werden, um einen Ausgleich zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Interessen zu erreichen. Die mit diesem Ansatz verbundenen Synergieeffekte und Kosteneinsparungen kommen nicht nur der Umwelt und nachfolgenden Generationen, sondern auch den ansässigen Unternehmen zu Gute. Verschiedene Pilotprojekte in Schleswig-Holstein haben gezeigt, dass ein ökologisch ausgerichteter beziehungsweise nachhaltiger Standort erhebliche Wettbewerbsvorteile mit sich bringt.

 

Da die Erschließung noch nicht begonnen hat und zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle Gewerke für die Gewerbegebietserschließung abschließend kalkuliert sind, kann ein endgültiger Verkaufspreis noch nicht genannt werden. Der Gewerbepark wird mit öffentlichen Mitteln gefördert. Aus diesem Grund sollen die Flächen hauptsächlich an Unternehmen verkauft werden, die die Förderauflagen des GRW-Rahmenplanes erfüllen. Sie eignen sich also besonders für produzierendes Gewerbe mit überregionalem Absatz.

 

Die in diesem Exposé gemachten Angaben zu dem Objekt beruhen auf den Auskünften und den Unterlagen des Eigentümers. Die Dienstleistungen der WiREG sind für Käufer und Verkäufer unverbindlich und kostenlos.

 

Betriebliche Investitionsvorhaben können unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst werden - sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt

Ich helfe gern Burkhard Otzen

+49 (0) 461 - 99 92 233
+49 (0) 151 - 27 58 73 20
otzen@wireg.de

    Direktkontakt Anfrage senden