fgk

Baugrund für Gewerbe Interkommunales Gewerbegebiet Nordschwansen (ab Ende 2020 verfügbar)


24376 Kappeln

Die wichtigsten Daten:

Auf Anfrage *Kaufpreis pro m²
170.000 m² Grundstücksfläche
VollerschlossenErschließungszustand
GewerbegebietBaunutzung
370 %Gewerbesteuer Hebesatz

Objekt:

Der Gewerbepark Nordschwansen befindet sich in Kappeln im Ortsteil Ellenberg an der Bundesstraße B203 Richtung Eckernförde, gegenüber dem bestehenden Gewerbegiet Loitmark. Ob Produktionsunternehmen, Dienstleister, Großhandel oder Handwerk, die Flächen sind für alle Unternehmenszweige bestens geeignet. Der Zuschnitt der Grundstücke kann individuell verändert werden und richtet sich so weit wie möglich nach den Interessen des Käufers.

Glasfaseranschluss und somit eine zukunftsfähige und schnelle Internetanbindung ist vorhanden.

  • fgk
  • Nordschwansen
  • Regionale Lage
  • Lokale Lage- Direkt an der B203

Bebaubarkeit:

Der Zweckverband "Interkommunales Gewerbegebiet Nordschwansen" (IGN) bereitet derzeit die planerischen Voraussetzungen für das Gewerbegebiet vor. Der Abverkauf der Grundstücke soll nach der Fertigstellung ab Ende 2020 beginnen.

Sonstiges:

Die Dienstleistungen der WiREG sind für Käufer und Verkäufer unverbindlich und kostenlos. Sollte ein Makler in die Vermittlung dieses Objektes eingebunden sein, bleiben die Vereinbarungen zwischen Makler / Verkäufer / Käufer von diesem Angebot unberührt.

Kontakt

Ich helfe gern Burkhard Otzen

+49 (0) 461 - 99 92 233
+49 (0) 151 - 27 58 73 20
otzen@wireg.de

    Direktkontakt Anfrage senden

    Lage:

    Kappeln ist durch die Bundesstraßen B199 (Richtung Flensburg), die B201 (Richtung Schleswig) und die B203 (Richtung Eckernförde) gut angebunden. Die Autobahn A7 ist ca. 30 km entfernt.

    Die Stadt Kappeln ist das Wirtschaftszentrum an der Schlei und liegt inmitten einer der schönsten Landschaften Schleswig-Holsteins. Die Wirtschaftsstruktur Kappelns ist von kleinen Betrieben geprägt, die für den lokalen und regionalen Absatz produzieren und Leistungen anbieten. Aber auch größere Unternehmen sind im Bereich Landtechnik, der Produktion von Nahrungsmitteln bzw. der Herstellung von Spezialprodukten tätig.